Asylhelferkreis Aufwind

Gruppenfoto Helferkreis Aufwind, Sept 2020 in Zeiten von Corona

Der Asylhelferkreis Aufwind besteht seit 2015 und entstand in der  "sogenannten Flüchtlingskrise", wo hunderte Geflüchtete in

unsere Stadt eintrafen und wir aktiv mithelfen wollten, den Menschen das Leben in Augsburg zu erleichtern.

Im  Helferkreis engagieren sich Bürger/Innen freiwillig und ehrenamtlich.

Nicht wenige von uns sind auch in den örtlichen Kirchengemeinden aktiv.

Derzeit besteht unser "Helferkreis Aufwind" aus ca. 20-25 Personen verschiedenster Altersgruppen. 

Die meisten Mitarbeiter*innen im Helferkreis haben eine Weiterbildung zum Flüchtlingslotsen in dem Freiwilligen-Zentrum Augsburg

absolviert. Jeder bringt seine unterschiedlichen Fähigkeiten und Möglichkeiten ein.

Betreut werden geflüchtete Familien aus Syrien, Afghanistan und Eritrea die im Augsburger Südosten ein neues Zuhause gefunden

haben.

Viele Aufgaben werden erledigt:       

Hausaufgabenbetreuung, Lernhilfen, Behördengänge, Formulare bearbeiten, Kontakt zu Verbänden und Behörden, Schuleinschreibungen, KiTa-Suche, Arztbegleitungen, Freizeitbeschäftigungen u.s.w.

2-4 x im Jahr gibt es besondere Begegnungsfeste, die der Helferkreis organisiert.

Auch in Zeiten von Corona sind wir aktiv und unterstützen die Familien.

Das Ankerzentrum Berliner-Allee wird ein neues Bestätigungsfeld von uns werden.

In Zusammenarbeit mit den Ehrenamtskoordinatoren der Regierung von Schwaben werden wir Programme und Projekte, vor allem

für die Kinder, regelmäßig durchführen.

 

 

 

Nächstes Helferkreistreffen findet am Mittwoch 28.Okt 2020 um 19.30 Uhr  im Gemeindehaus der Auferstehungskirche, Garmischer Str. 6, Hochzoll Süd, statt.

Willkommen ist jeder.

Info: Herbert Niedermirtl Tel: 0176-24162710 oder E-Mail: herbert.niedermirtl@web.de